Verein zur Förderung der Palliativmedizin
am Klinikum Bielefeld e.V.

Palliativstation am Klinikum Bielefeld Mitte eröffnet

Palliativstation am Klinikum Mitte eröffnet

Das Klinikum Bielefeld Mitte hat im April 2013 seine Palliativstation eröffnet. Hier werden Patienten behandelt und betreut, deren Erkrankung bereits fortgeschritten ist und denen die Medizin keine Heilung mehr versprechen kann.

Die Station U1.B verfügt über 16 Betten davon sind 8 sog. Palliativbetten. Die Palliativstation wurde im Erdgeschoß des Klinikums durch den Umbau einer Station errichtet. Derzeit arbeiten 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Station. Das Team wird ergänzt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Psychoonkologie, des Sozialdienstes, der Physiotherapie, der Seelsorge sowie der Kunst- und Gestalttherapie. Das Klinikum hat ca. 830.000 Euro in die Station investiert.

Unterstützt wird die Station vom Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Bielefeld e.V. Der Verein finanziert Leistungen mit, die nicht im Rahmen der üblichen Krankenhausversorgung sind.

Weiterlesen